Hinterläßt also zum Beispiel der verwitwete Erblasser drei Kinder, dann erben diese jeweils ein Drittel des Nachlasses. Homosexuelle Paare sind nach wie vor benachteiligt, wenn es um Erbrecht, Steuerrecht oder auch einfach um das Besuchsrecht im Krankenhaus geht. Im Anschluss daran werden die vom Erblasser hinterlassenen Schulden abgezogen. Im Bürgerlichen Gesetzbuch lautet der Titel des fünften (und letzten) Buches "Erbrecht". Im Erbfall sind vom Erben weiter diverse Verträge des Erblassers entweder aufzulösen oder umzuschreiben. Im Erbrecht gilt folgender Grundsatz: Wenn mehrere Testamente vorliegen und sich der Inhalt dieser Testamente widerspricht, dann gilt allein das zuletzt errichtete Testament. Im Regelfall haftet der Erbe sowohl mit dem Nachlass als auch mit seinem eigenen Vermögen, und zwar persönlich und unbeschränkt. In Baden-Württemberg ist das die letztwillige Verfügung verwaherende Notariat auch für die Testamentseröffnung zuständig. In dem Inventar sind die Vermögenswerte im einzelnen zu beschreiben und mit Wertangaben zu versehen. In den Nachlass fließt das Haus mit dem Anteil, mit dem er im Grundbuch eingetragen ist. In der Praxis stellt er aber, da er ein amtliches Zeugnis ist, ein sicheres Beweismittel dafür dar, dass derjenige, der als Erbe auftritt, auch (Mit-) Erbe ist. In diesem Fall geht das Vermögen als Ganzes auf den oder die Erben über. In diesem Fall wird der auf diesen bereits verstorbenen Großelternteil entfallende Anteil am Erbe nicht, wie zu erwarten wäre, an dessen Nachkommen weitergereicht, sondern dieser Anteil fällt an den überlebenden Ehegatten zurück. In diesem Zusammenhang sieht das Gesetz auch ein Vorkaufsrecht zugunsten der Miterben vor, sobald ein Miterbe seinen Erbanteil verkaufen will. Ist das Testament auch wirksam, wenn es nicht mit Orts- und Datumsangabe versehen ist? Ist der Erbe selbst pflichtteilsberechtigt, so kann er die Ergänzung des Pflichtteils soweit verweigern, dass ihm sein eigener Pflichtteil mit Einschluss dessen verbleibt, was ihm zur Ergänzung des Pflichtteils gebühren würde. Ist der Nacherbe unter einer aufschiebenden Bedingung eingesetzt, so bewendet es bei der Vorschrift des § 2074 .

... ist jetzt für Sie da !
Home | Impressum
  :: Rechtsberatung zum Erbrecht!



 
 
 
 
 

 
:: Hinweise:
- Allgemeine Hinweise
- Wie bereite ich ein Beratungsgespräch vor?
- Fair geht vor!
 
:: Info:

78 % der Gespräche sind kürzer als 10 Minuten:

 
:: Weitere Infos:
  Scheidung
Unterhalt
Kündigungsfristen
Kündigungsfrist
Strafrecht
Erbrecht
Pflichtteil
Elternzeit
Erziehungsgeld
Hartz 4
 
 
 
 

Bankguthaben gehen bei Tod des Erblassers am Nachlass vorbei direkt auf einen Dritten über, wenn der Erblasser die Einlageforderung noch zu Lebzeiten durch einen mit dem Kreditinstitut geschlossenen sogenannten Vertrag zugunsten Dritter auf den Empfänger übertragen hat. Beantragt dagegen ein Nachlassgläubiger die Errichtung eines Inventars, muss der Erbe dieses erstellen. Bedarf der Antrag für die Erteilung des Erbscheins einer bestimmten Form? Bei der Planung des Nachlasses ist zu bedenken, ob man ein Testament benötigt, sowie die Frage, wer erben soll oder wer unberücksichtigt bleibt. Bei großen Nachlässen bietet sich auch die Möglichkeit eine Stiftung einzurichten und neben dem eigenen geliebten Tier dann auch Gutes für dessen Artgenossen zu tun. Bei Nichteinigung über das Sorgerecht, hat die Kindesmutter auch die Möglichkeit in einem Testament oder Erbvertrag einen Vormund zu benennen, der das Sorgerecht ausüben soll. Beim Testament ist es nur notwendig, daß es "eigenhändig geschrieben und unterschrieben" ist. Beispiel: Bereits vor dem Erbfall besteht die Möglichkeit, dass der Pflichtteilsberechtigte auf den Pflichtteilsanspruch verzichtet. Besonderheiten des Landwirtschaftserbrechts Allgemeines zum internationalen Erbrecht Ich habe geerbt: Muss ich die Erbschaft annehmen oder kann ich sie ausschlagen . Bestreitet er sie aus seinem Vermögen, so ist der Nacherbe im Falle des Eintritts der Nacherbfolge zum Ersatz verpflichtet. Beweispflichtig ist der Erbe. Bezugsberechtigter der Lebensversicherung ist stets ist derjenige, der nach dem Willen des Versicherungsnehmers bei Eintritt des Versicherungsfalls die Lebensversicherungssumme bekommen soll. Bis zu diesem Zeitpunkt nicht angemeldete Gläubiger, werden dann erst zuletzt befriedigt, vorausgesetzt der Nachlass ist bis dahin nicht erschöpft. Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Das Erbe kann angefochten werden.