In diesem Fall erlangt er im Umfang der Teilzeitarbeit auch einen Anspruch auf Vergütungsfortzahlung im Krankheitsfall. In diesem Fall erlangt er im Umfang der Teilzeitarbeit auch einen Anspruch auf Vergütungsfortzahlung im Krankheitsfall. In Elternzeit können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gehen, zur Betreuung eines Kindes - für das Ihnen die Personensorge zusteht, - des unverheirateten Vaters, der nicht sorgeberechtigt ist, mit Zustimmung der sorgeberechtigten Mutter, - der Ehepartners, - für adoptierte Kinder und Kinder in Adoptionspflege -im Härtefall auch für Enkelkindes, Bruders, einer Schwester, eines Neffen oder einer Nichte. In Fällen besonderer Härte, insbesondere bei schwerer Krankheit, Behinderung oder Tod eines Elternteils oder bei erheblich gefährdeter wirtschaftlicher Existenz, kann von dem Erfordernis der Personensorge oder den Voraussetzungen des Absatzes 1 Nr. In welchen Fällen besteht kein Anspruch auf Erziehungsurlaub? Inanspruchnahme der Elternzeit Auf die Elternzeit besteht ein gesetzlicher Anspruch, d. Innerhalb welcher Frist muß der Arbeitnehmer Erziehungsurlaub verlangen? Insgesamt können die Eltern bei gemeinsamer Elternzeit also 60 Stunden arbeiten, wenn beide je 30 Stunden erwerbstätig sind. Kein Erziehungsgeld erhält, wer Saisonarbeitnehmer oder Werkvertragsarbeitnehmer ist oder im Rahmen seines im Ausland bestehenden Beschäftigungsverhältnisses vorübergehend nach Deutschland entsandt ist und aufgrund über- oder zwischenstaatlichen Rechts oder nach § 5 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch nicht dem deutschen Sozialversicherungsrecht unterliegt. keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausübt. Können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus einem von ihnen nicht zu vertretenden Grund eine sich unmittelbar an die Mutterschutzfrist des § 6 Abs. Können auch beide erwerbstätigen Elternteile Erziehungsurlaub beanspruchen? Können der Anspruch des Arbeitnehmers auf Erziehungsurlaub durch Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag abbedungen werden? In den ersten sechs Lebensmonaten des Kindes entfällt der Anspruch auf den Regelbetrag, wenn das Einkommen nach § 6 bei Ehegatten, die nicht dauernd getrennt leben, 30. In den ersten sechs Monaten liegt die Einkommensgrenze für Paare bei 51 130 EURO, für Alleinerziehenden bei 38 350 EURO Jahreseinkommen.

... ist jetzt für Sie da !
Home | Impressum
  :: Rechtsberatung zum Erziehungsgeld!



 
 
 
 
 

 
:: Hinweise:
- Allgemeine Hinweise
- Wie bereite ich ein Beratungsgespräch vor?
- Fair geht vor!
 
:: Info:

78 % der Gespräche sind kürzer als 10 Minuten:

 
:: Weitere Infos:
  Scheidung
Unterhalt
Kündigungsfristen
Kündigungsfrist
Erbrecht
Elternzeit
Erziehungsgeld
 
 
 
 

Während der Gesamtdauer der Elternzeit besteht Kündigungsschutz, das heißt, der Arbeitgeber darf das Arbeitsverhältnis nicht kündigen. Während des Erziehungsurlaubs bleibt das Arbeitsverhältnis bestehen. Während dieser Zeit erhalten Sie Mutterschaftsgeld. gerade in der wichtigen Phase der Einschulung verstärkt um ihre Kinder kümmern zu können. Gleichzeitig erhalten damit auch Frauen bessere Möglichkeiten, durch eine Teilzeitbeschäftigung den Kontakt zum Beruf auch während der Elternzeit aufrecht zu erhalten. Grenzgänger aus einem sonstigen, unmittelbar an Deutschland angrenzenden Staat in Deutschland in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- oder Amtsverhältnis steht oder ein Arbeitsverhältnis mit einer mehr als geringfügigen Beschäftigung hat. Grundsätzlich müßen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber über den Umfang der reduzierten Arbeitszeit selbst verständigen. Haben sie noch weitere Fragen zum Thema Erziehungsgeld? Im Übrigen gelten § 3 und § 8 Abs. In besonderen Härtefällen ist es zulässig, mehr als 30 Stunden Teilzeitarbeit wöchentlich zu leisten. In Betracht kommen besondere betriebliche Gründe wie Stlllegung des Betriebs oder einer Betriebsabteilung bzw. In Betrieben mit mehr als 15 Beschäftigten haben Eltern einen Anspruch auf Ermäßigung ihrer Arbeitszeit in der Elternzeit, soweit nicht dringende betriebliche Gründe dem entgegenstehen. In dem ihm nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses erteilten Arbeitszeugnis vermerkte der Arbeitgeber auch, dass der Koch einen Erziehungsurlaub genommen hatte.