Welche Folgen hat es, wenn der Arbeitgeber der Nachweispflicht nicht nachkommt? Welche Folgen hat es, wenn der Arbeitgeber seine Fürsorgepflicht verletzt? Welche Folgen hat es, wenn der Arbeitgeber seine Informationspflicht gegenüber dem vorläufig eingestellten Arbeitnehmer verletzt? Welche Folgen hat es, wenn der Arbeitnehmer eine Nebenbeschäftigung nicht anzeigt? Welche Folgen hat es, wenn der Arbeitnehmer unerlaubte Geschenke annimmt? Welche Folgen hat es, wenn der bisherige Arbeitgeber eine unrichtige Auskunft erteilt? Welche Folgen hat es, wenn der Reiseveranstalter der Teilnahme des Ersatzreisenden unberechtigterweise widerspricht? Welche Folgen hat es, wenn die außerordentliche Kündigung nicht begründet wird, obwohl dies vom Gekündigten verlangt wird? Welche Leistungspflicht obliegt dem Versicherer bei einem Schadensfall in der Schadensversicherung (z. Welche Rechte hat der Käufer, wenn der Verkäufer in Lieferverzug gerät? Welche Rechte hat der Mieter bei einem Mangel der Mietsache? Welche Rechte hat der Mieter, wenn er während der Erhaltungsarbeiten des Vermieters die Wohnung nicht bewohnen kann? Welche Rechte hat der Reisende bei einer erheblichen Beeinträchtigung der Reise? Welche Rechtsfolgen hat eine nach dem Mutterschutzgesetz nichtige Kündigung? Welche Regelverjährungsfrist gilt für die Ansprüche des Käufers auf Nacherfüllung und Schadensersatz? Welche Reisemängelansprüche hat der Reisende gegen den Reiseveranstalter? Welche Schäden bei schuldhaftem Abbruch der Vertragsverhandlungen zu ersetzen? Welche vertraglichen Rechte hat der Reisende bei einem Reisemangel? Welche vertraglichen Rechte hat der Reisende gegen den Reiseveranstalter, wenn dieser die Reiseleistung mangelhaft erbringt? Welchen Schadenspositionen kann der Mieter beim vorgetäuschten Eigenbedarf vom Vermieter verlangen? Welchen Vorteil hat der Arbeitgeber, wenn er statt Schadensersatz sein Eintrittsrecht geltend macht?

... ist jetzt für Sie da !
Home | Impressum
  :: Rechtsberatung zum Schadensersatz !



 
 
 
 
 

 
:: Hinweise:
- Allgemeine Hinweise
- Wie bereite ich ein Beratungsgespräch vor?
- Fair geht vor!
 
:: Info:

78 % der Gespräche sind kürzer als 10 Minuten:

 
:: Weitere Infos:
  Unterhalt
Verbraucherschutz
Schadensersatz
Scheidung
Mietrecht
 
 
 
 

Als Schadensrecht werden die §§ 249 - 254 BGB bezeichnet. Anders als im anglo-amerikanischem Raum wird nach deutschem Recht mit dem Schadenersatzanspruch dem Geschädigten nicht eine „Strafe“ (exemplary or punitiv damages) zugesprochen, sondern nur der „Nachteil“ ausgeglichen, der ihm vom Schädiger zugefügt wurde. Anders formuliert: Anders ist dies erst in den Fällen der echten Gefährdungshaftung: Anreisekosten, Verpackungskosten etc. Anspruch auf Schadensersatz hat der Arbeitnehmer, wenn der Arbeitgeber das Arbeitszeugnis überhaupt nicht verspätet oder unrichtig ausstellt. Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz. Anspruch gegen den wegen Irrtums nach §§ 119 oder 120 BGB Anfechtenden, § 122 BGB; Anspruch gegen den Vertreter ohne Vertretungsmacht, wenn dieser die fehlende Vertretungsmacht nicht kennt, § 179 Abs 2 BGB; Anspruch wegen Geschlechtsdiskriminierung bei Anbahnung des Arbeitsvertrags, § 611a Abs 2 BGB - mit Elementen des positiven Interesses ("angemessene Entschädigung in Geld"). Ansprüche auf Schadensersatz kommen sowohl gegen die Arbeitgeberin als auch gegen die handelnde Arbeitnehmerin in Betracht.

 
Ansprüche auf Schadensersatz, also Regeln der Haftungsbegründung, finden sich im Vertragsrecht (z. Ansprüche etwa auf Schadensersatz gebe es nur, wenn die Persönlichkeitsrechte verletzt werden oder bei gravierenden gesundheitlichen Folgen. Anstelle des Schadensersatzes kann der Arbeitgeber ein Eintrittsrecht geltend machen. Arztkosten, die durch eine schwere Lebensmittelvergiftung aufgrund verdorbener Hotelverpflegung verursacht wurden). Auch das Handeln schuldunfähiger Kinder oder das Verhalten von Tieren kann Schadenersatzpflichten begründen. Auch der Umstand, dass die Kosten für den Tierarzt den Wert des Hundes um ein Vielfaches übersteigen, ändert nichts an dem Anspruch auf Schadensersatz. Auch ein Vermieter kann vom Mieter Schadensersatz verlangen, zum Beispiel wenn er Eigentum des Vermieters beschädigt. Auch wenn der Reisevertrag nicht gekündigt wird, aber die Reisemängel die Urlaubsfreude erheblich beeinträchtigen (z. Auf welchen gesetzlichen Grundlagen besteht eine Produkthaftung des Herstellers? Auf welcher Rechtsgrundlage kann der Reisende vom Reiseveranstalter Schadensersatz wegen Nichterfüllung des Reisevertrags verlangen? Auf welcher Rechtsgrundlage kann der Reisende vom Reiseveranstalter Schadensersatz wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit verlangen? Aufgrund erheblicher Mängel kann der Reisevertrag gekündigt werden. Aufgrund schlecht reparierter Bremsen wird das Auto demoliert (Mangelschaden) und ein Baum umgefahren (Mangelfolgeschaden). Aufrechnung mit Schadensersatz aus entgangenem Gewinn: August 2002 in Kraft getretenen Gesetzesänderung hat der Arbeitnehmer nunmehr die grundsätzliche Möglichkeit, den Arbeitgeber nicht nur auf Schadensersatz, sondern auch auf Zahlung von Schmerzensgeld in Anspruch zu nehmen.
Aus allen Haftungsgrundlagen wird bei Verletzung von Menschen ein Schmerzensgeld geleistet (z. Ausnahme hierfür ist die verschuldensunabhängige oder Gefährdungshaftung, die vor allem im Straßenverkehr eine Rolle spielt. Ausrutschen in der Badewanne), oder bei Unfällen, die durch sonstige Dritte verursacht werden (z. Außerdem besteht gegenüber dem Arbeitgeber Schadensersatzpflicht. Autounfall des Reisenden mit einem betrunkenen Einheimischen). Grundsätze des Schadensrechts aa) Schadensausgleich Das Schadensrecht beruht zunächst auf dem Ausgleichsgedanken. Vermögensschaden (materieller Schaden) Vermögensschaden ist eine Einbuße an Gütern, die einen Vermögenswert haben. Das BGB selbst enthält keine Definition des Schadens. Besteht nur dann eine Schadensersatzpflicht, wenn im Rahmen der Ausübung des Hammerschlags- und Leiterrecht der Schaden schuldhaft verursacht worden ist? Besteht nur dann eine Schadensersatzpflicht, wenn im Rahmen der Ausübung des Hammerschlags-, Leiter- und Schaufelschlagrechts der Schaden schuldhaft verursacht worden ist? Besteht Schadensersatzanspruch bei Mobbing?
Nichtvermögensschaden (immaterieller Schaden) Nichtvermögensschaden ist die Einbuße an Gütern ohne eigenen Vermögenswert wie z. Unmittelbarer und mittelbarer Schaden (Folgeschaden) Die nachteiligen Veränderungen, die am verletzten Recht oder Rechtsgut selber eingetreten sind, werden als unmittelbarer Schaden bezeichnet. Rechtsfortsetzung Ferner ist das Schadensrecht vom Gedanken der Rechtsfortsetzung geprägt. Schadensersatz statt der Leistung gem. Da das Verhalten des Arztes grob fehlerhaft war, musste der Arzt DM 200. Da der Verkäufer verpflichtet ist, „seine Leistung so zu bewirken, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern“ (§ 242 Abs 1 BGB), ist eine abschließende Aufzählung von haftungsbegründenden Pflichtverstößen im Bereich der vertraglichen Schadenersatzpflichten nicht möglich. Dabei wird im Schadenersatzrecht zwischen haftungsbegründender und haftungsausfüllender Kausalität unterschieden. Dabei gelten für haftungsbegründende und haftungsausfüllender Kausalität unterschiedliche Regeln. Dabei ist unerheblich, ob seine Verletzung der Sorgfaltspflicht in einem aktiven Handeln oder Untätigkeit besteht: dadurch, dass derjenige, dessen Reise vom Reiseveranstalter abgesagt wurde, während seines Urlaubs nicht verreisen kann, erhält er nicht die vorgesehene Erholung und kann dafür Schadenersatz erhalten) oder Mangelfolgeschaden (Beispiel: Daher korrigiert die Rechtsprechung diese unbefriedigenden Ergebnisse über das Erfordernis der objektiven Zurechnungsfähigkeit oder Sozialadäquanz: Danach hat der Schädiger unabhängig von dem Grad seines Verschuldens den gesamten Schaden des Geschädigten zu ersetzen. Daneben kann bei Personenschäden Anspruch auf ein angemessenes Schmerzensgeld entstehen. Daraufhin kündigte er seinen alten Arbeitsplatz. Daraus folgt, dass der Anspruch in erster Linie auf Naturalrestitution, also auf Wiederherstellung des verletzten Rechts/Rechtsgutes gerichtet ist.
Darf der Nachbar für die Ausübung des Hammerschlags- und Leiterrechts eine Sicherheitsleistung verlangen? Darf der Nachbar für die Ausübung des Hammerschlags-, Leiter- und Schaufelschlagrechts eine Sicherheitsleistung verlangen? Darüber hinaus wurde dem Kläger auch noch ein Schadensersatzanspruch in Höhe des Wertes der beantragten Domain zugestanden. das Hotelpersonal beschädigt ein Gepäckstück) bzw. Das Arbeitsgericht Dresden verurteilte einen Arbeitgeber zu 40. das Balkongeländer bricht ab, als sich der Reisende darauf abstützt). Das deutsche Schadensrecht sieht bei einer schuldhaften Verletzung eines Rechts, durch die ein Schaden hervorgerufen wird, die Pflicht, diesen Schaden wieder auszugleichen und in der Regel den Zustand wiederherzustellen, wie er vor dem Schadensereignis bestand Geldersatz kann nur subsidiär verlangt werden.
Das deutsche Zivilrecht unterscheidet zunächst nach der Begründung zwischen gesetzlichen und vertraglichen Schadenersatzansprüchen. Das gilt nicht beim Halter eines "Luxustiers", d. Das gilt selbst dann, wenn der Käufer dem Verkäufer keine Frist für eine Nachlieferung eines gesunden Tiers gesetzt hat. Das ist der Gewinn, welcher nach dem gewöhnlichen Lauf der Dinge oder nach den besonderen Umständen, insbesondere nach den getroffenen Anstalten und Vorkehrungen, mit Wahrscheinlichkeit erwartet werden konnte. Das verletzte Recht/Rechtsgut setzt sich dann im Schadensersatzanspruch fort. Das Verschulden der Beteiligten wird einander gegenübergestellt. Das Wissen um die Verpflichtung zum Schadensersatz soll potentielle Schädiger von der Schädigung abhalten. Präventivfunktion Als erwünschte Nebenfolge kommt dem Schadensrecht teilweise auch eine Präventivfunktion zu. Dem Geschädigten ist der sogenannte Vertrauensschaden zu ersetzen. Dem Käufer steht Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises zu (§ 346 Absatz 1 BGB) ohne Einredemöglichkeit für den Verkäufer; Ersatz seines unfallbedingten Personenschadens und der Belastung mit unfallbedingten Verpflichtungen oder Schäden kann er nicht fordern, da diese Ansprüche unfall-, aber nicht täuschungsbedingt. Dem Kind wurde ein Schmerzensgeld in Höhe von DM 230. Dem Patienten steht somit Schadensersatz und Schmerzengeld in vollem Umfang zu. Dementsprechend wird dieser Schaden als Vertrauensschaden oder negatives Interesse bezeichnet. Dementsprechend spricht der Gesetzgeber von "Schadensersatz statt der Leistung" (§§ 281 ff, 311a Abs 2 BGB), von "Schadensersatz wegen Nichterfüllung" (§ 651 f Abs 1 BGB). Demnach ist etwa der Zeitwert beschädigter Sachen zu erstatten, nicht deren Neuwert. Dennoch flog der wirkliche Täter später auf, woraufhin die entlassene Mitarbeiterin wegen des verlorenen Arbeitsplatzes Schadensersatz verlangte. Der Anbieter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatz- oder Aufwendungsersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens des Anbieters oder seiner Erfüllungsgehilfen oder der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen, sowie in den Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und soweit der Anbieter Garantien übernommen hat. Der Anspruch auf Beseitigung hat dieselbe Rechtsgrundlage wie der Unterlassungsanspruch und erfordert kein Verschulden. Der Arbeitnehmer kann wegen Mobbings den Arbeitgeber auf Schadensersatz und Schmerzensgeld verklagen. der Autofahrer, der mit überhöhter Geschwindigkeit zu der Stelle fährt, an der sich der Unfall ereignet, dort sich aber an die Verkehrsregeln hält, wäre in diesem Sinne doch ursächlich für den Unfall, da er bei (immer) ordnungsgemäßem Verhalten zum Unfallzeitpunkt nicht an der Unfallstelle gewesen wäre. Der Beseitigungsanspruch kann auch als Schadensersatz mit den Verschuldenserfordernissen verlangt werden.
Welchen Wert hat der Versicherer bei einer Sachversicherung (z. Wem obliegt vor Gericht die Beweislast für den Schadensersatzanspruch wegen nutzlos aufgewendetes Urlaubs? Wenn dazu noch ein entgangener Gewinn eingeklagt wird, (§252 BGB) wird es teuer.
Wenn der Käufer einen Anwalt beauftragt, den Verkäufer wegen Verzögerung der Lieferung der Kaufsache zu mahnen, und der Verkäufer mit der Mahnung in Verzug gerät, kann dann der Käufer vom Verkäufer Ersatz der Kosten für das Mahnschreiben des Anwalts verlangen? Wenn der Verkäufer die Ware der Post oder einer zur Versendung bestimmten Person übergibt, geht das Risiko der Beschädigung und des Verlusts auf den Käufer über. wenn er den Vertrag nicht geschlossen hätte. Wenn er eine dieser Verpflichtungen zu spät oder überhaupt nicht erfüllt, so bleibt diese Leistungspflicht bestehen, sie wird jedoch ergänzt durch die Schadenersatzpflicht, den Käufer so zu stellen wie wenn rechtzeitig bzw. Wenn Personenschäden durch ein Produkt oder durch gleiche Produkte mit demselben Fehler verursacht worden sind, so haftet der Ersatzpflichtige nur bis zu einem Höchstbetrag von 85 Millionen Euro. wenn schon bei Vertragsabschluß der Mangel vorhanden war.
Wenn sich am Ende, spätestens bei Freispruch oder Aufhebung eines vormundschaftsgerichtlichen Beschlusses, der Verdacht nicht bestätigt oder gar als eindeutig ungerechtfertigt erweist, stellt sich für die Betroffenen die Frage der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen. Wer als Mieter wissentlich eine baufällige Treppe benutzt und sich dabei verletzt, der kann keinen vollen Schadensersatz vom Vermieter verlangen. Wer bei einem Autounfall einen wirtschaftlichen Totalschaden erleidet, kann den Ersatz des Wiederbeschaffungswertes abzüglich des Restwertes verlangen. Wer berechtigt ist, Ersatz für Aufwendungen zu verlangen, die er für einen bestimmten Zweck macht, kann, wenn er für diesen Zweck eine Verbindlichkeit eingeht, Befreiung von der Verbindlichkeit verlangen.
Demnach kann ein Mobbing-Opfer, wenn das Mobbing diskriminierenden Charakter hat, Schadensersatz und Schmerzensgeld einklagen. den entgangenen Gewinn oder die Kosten der Ersatzbeschaffung geltend machen. den §§ 823 ff BGB. Den verbliebenen Nutzungswert wird auf 50 % geschätzt, so dass die Beklagte zusätzlich Schadensersatz schuldet. Den Verdienstausfall der Eltern, der durch die Betreuung des Kindes entsteht, hat der Arzt nicht zu ersetzen. den Verspätungsschaden) oder Schadensersatz statt der Leistung zu verlangen. Denn die Klägerin träfe an dem Unfall ein überwiegendes Mitverschulden, was einen Schadensersatzanspruch ausschlösse.
er Dritte in einer die guten Sitten verstoßenden Weise einen vorsätzlichen Schaden zugefügt hat. Der Einzelhandel kann von einem von ihm ertappten Ladendieb keinen Schadensersatz und keine Aufwandsentschädigung aus der Diebstahlshandlung oder einen gearteten Ersatz seiner Detektiv-, Überwachungs- oder Sicherheitskosten verlangen. der entgangene Gewinn oder Nutzungsausfälle. Der Ersatzpflichtige hat außerdem die Kosten der Beerdigung demjenigen zu ersetzen, der diese Kosten zu tragen hat.