Wenn also dem Jugendlichen das Taschengeld zu einem bestimmten Zweck (z. Wenn der Ehemann alle Lebenshaltungskosten bestreitet, muss der Ehefrau aber ein »Taschengeld« bleiben, das sie nach freiem Ermessen und ohne darüber Rechenschaft ablegen zu müssen für ihre persönlichen Bedürfnisse ausgeben kann. Wenn ein 6-jähriges Kind trotzdem etwas kauft, gilt der Kauf nicht. Wenn ein Ehepartner finanziell vom anderen abhängig ist, stellt sich oft die Frage, wie viel dem Nichtberufstätigen an Geld für sich selbst zusteht. Wenn es um das private Geld von Ehegatten geht, hilft ein Blick in die Paragraphen nicht weiter, denn das Taschengeld wird wörtlich im Bürgerlichen Gesetzbuch nirgends erwähnt. Wenn etwa der Ehemann sehr gut verdient, dürfen die Gerichte darauf abstellen, dass die Ehefrau einen Taschengeldanspruch gegen ihn hat. Wenn ja, wieviel? Wer älter als sieben, aber jünger als 18 Jahre alt ist, gilt als "beschränkt geschäftsfähig" und braucht für Anschaffungen dieser Größenordnung grünes Licht der Eltern. Wer gibt Taschengeld oder stellt Regeln für das Nachhausekommen auf? Wer klagt einen solchen Anspruch schon ein? Wer Unterhalt zu zahlen hat, muss unter Umständen auch sein Taschengeld dafür heraus rücken. Wie die Eltern bei nicht abgeschlossener Schulausbildung und nicht abgeschlossener Berufsausbildung über den Eintritt der Volljährigkeit hinaus weiterhin Unterhalt schulden , so ist der Träger der öffentlichen Jugendhilfe verpflichtet, im Rahmen der stationären Volljährigenhilfe einschließlich einem angemessenen Taschengeld zur persönlichen Verfügung des jungen Volljährigen und einmalige Beihilfen oder Zuschüsse als „notwendigen Unterhalt“ zu gewähren. Wie errechnet sich sowas? Wie hoch das Taschengeld sein soll, lässt sich nicht ein für allemal verbindlich sagen. Wie hoch soll nun das Taschengeld aus rein juristischer Sicht sein? Wie viel Taschengeld braucht eine Ehefrau? Wie viel Taschengeld muss ein Kind bekommen? wieviel taschengeld steht mir als "nur"-hausfrau zu? Wird aber das Geld vom Jugendlichen für andere Zwecke verwandt, so bedarf das vom Jugendlichen abgeschlossene Geschäft der Zustimmung der Eltern. Zieht in einem solchen Fall die Ausrede gegenüber den Gläubigern, dass man von seinem Ehepartner knapp gehalten wird und keinen Cent bekommt? Zunächst muss der Kindesunterhalt an sich ermittelt werden. Zwar richte sich dieser Unterhalt nach den Einkommens- und Vermögensverhältnissen, dazu gehöre aber auch ein Taschengeld.

... ist jetzt für Sie da !
Home | Impressum
  :: Rechtsberatung zum Taschengeld!



 
 
 
 
 

 
:: Hinweise:
- Allgemeine Hinweise
- Wie bereite ich ein Beratungsgespräch vor?
- Fair geht vor!
 
:: Info:

78 % der Gespräche sind kürzer als 10 Minuten:

 
:: Weitere Infos:
 

Hartz IV
Hausfriedensbruch
Kindergeld

Elternzeit
Erbrecht
Scheidung

Unterhalt

 
 
 
 

Wieviel Taschengeld steht mir zu? 1- bis 7-jähriges Kind: Dieses Taschengeld kann teilweise für die Deckung der Pflegekosten herangezogen werden. 1 %, 7–14 Jahre 5 %, 14–19 Jahre 10 %, über 19 Jahre 15 %. 1998 (XII ZR 140/96) beträgt die Höhe des Taschengeldes fünf bis sieben Prozent des zur Verfügung stehenden Nettoeinkommens des Ehepaares für jeden der beiden Partner. 2 ZPO bedingt pfändbar sei, habe der Gläubiger das Vorliegen dieser Voraussetzungen darzulegen und hierzu substantiierte Angaben über das Bestehen und die Höhe des Taschengeldanspruchs zu machen. 2 ZPO bedingt pfändbar. 5 % seines Nettoeinkommens, bei niedrigeren Einkommensverhältnissen entsprechend weniger. 5% des Nettoeinkommens zugesprochen, bei 2. Aber das Gehalt des Ehepartners fließt unter Umständen mit in die Berechnung ein. Allerdings können nur so solche Geschäfte abgeschlossen werden, bei denen der Minderjährige seine Verpflichtungen voll erfüllt hat. Als Eltern haben Sie keine rechtliche Verpflichtung, Taschengeld zu bezahlen.